Schritt 6: Heldenprodukte einführen

Was wollen wir?

Wir wollen den Anteil nachhaltiger Produkte (regional, saisonal, BIO, evtl. Fair-Trade) erhöhen.

Womit erreichen wir das?

Indem wir sog. „Heldenprodukte“ einführen, die exemplarisch die Nachhaltigkeitskriterien erfüllen und unserem Qualitätsanspruch genügen. Sie werden speziell vorgestellt und beworben.

Was wurde bisher erreicht?

Wir haben eine Bewertungsskala entwickelt, mit der unsere Produkte auf ihre Nachhaltigkeit hin eingestuft werden können. Bewertet werden dabei neben der Saisonalität und Regionalität der Produkte, auch Kriterien wie Qualität, Art des Anbaus (BIO?), soziale Aktivitäten des Erzeugers ( z.B. Löhne der Arbeiter, verwendete Materialien etc.). Herr Müller entwickelt damit gerade eine Liste: der derzeit „besten“ Produkte, die wir künftig als sogenannte „Helden“ speziell bewerben und hervorheben möchten, um den Absatz dieser Produkte zu steigern.

Seit Oktober 2014 haben wir anhand unserer Kriterien für jeden Kalendermonat einen "Helden des Monats" identifiziert, vorgestellt und im Rahmen unserer wöchentlichen Aktionen beworben.

Wie geht es weiter?

Die Suche nach Heldenerzeugern und ihren Produkten geht laufend weiter.